Bau der Kirche

Die Erlöserkirche wurde im Jahr 1954 errichtet. Die Gemeinde beteiligte sich dabei im Geist der Siedler mit viel Eigenleistung. Die wachsende Gemeinde benötigte für ihr Gemeindeleben mehr Platz. Im Jahr 1969 konnte das Gemeindehaus eingeweiht werden.


Die Pfarrer der Gemeinde

  • Werner Limpert 1928 - 1950
    Er war der "Vater der Gemeinde", die aus einem Hauskreis im Bärenkeller-Nord erwuchs.

  • Erich Baumert 1950 - 1969
    Neben dem Bärenkeller betreute er weite Teile der Diaspora Landkreis Augsburg-Land.

  • Hans Hubel 1969 - 1975
    Vergleichsweise kurz war das "Interim" von Pfarrer Hubel, der von Donauwörth kam und bis zu seinem Ruhestand in der Gemeinde arbeitete.

  • Gottfried Limpert 1975 - 1995
    Als Sohn von Werner Limpert (siehe oben) war er 20 Jahre lang in der Gemeinde tätig. Auch in seinem Ruhestand war er regelmäßig Gast und feierte als Vertreter von Pfarrer Fischer Gottesdienste mit uns.

  • Bernd Fischer Januar 1996 - Oktober 2020
    25 Jahre leitet Pfarrer Bernd Fischer die Gemeinde. Ihm lag am Herzen, dass Menschen Gott persönlich begegnen und sie durch den Glauben Hilfen zum Leben erfahren. Für die guten Kontakte zu unserer katholischen Nachbargemeinde St. Konrad war er sehr dankbar. Darüber hinaus engagierte er sich bei der Evang. Allianz Augsburg und bei der ökumenischen Telefonseelsorge Augsburg, die rund um die Uhr für Menschen in Notlagen ein offenes Ohr hat. Ganz wichtig war für ihn die Durchführung der Bibelausstellung "Unser Buch".